Leckeres aus der Spargelküche

Spargel mit Sauce Hollandaise

Zutaten:
2 bis 2,5 Kg frischen Spargel
2-3 Liter Wasser
1 TL Salz
1 Prise Zucker
1 TL Butter oder Öl

Für die Hollandaise:
200 g Butter
2 Eigelb
2 EL Wasser oder Spargelbrühe
2 EL Weinessig
2 EL Zitronensaft
25 g feingehackte Zwiebel
Salz, Pfeffer, Prise Muskat

Zubereitung:
1. Spargel kochen Spargel waschen, schälen und ggf. bündeln. Spargel in das kochende Wasser geben, dem man Salz, Zucker und wenig Butter oder Öl zugegeben hat und - je nach Wunsch - ca. 15-25 Minuten kochen lassen. Anschließend den fertigen Spargel vorsichtig mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und auf einer vorgeheizten Servierplatte anrichten.

2. Zubereitung der Sauce Hollandaise Essig, Wasser und die feingehackte Zwiebel in ein Pfännchen geben und auf dem Herd eindünsten lassen, bis die Menge auf ein Drittel zurückgegangen ist (=Reduktion). Reduktion einige Minuten abkühlen lassen. Eigelbe und Reduktion anschließend in einem hochwandigen Gefäß im Wasserbad bei mäßiger Hitze cremig aufschlagen. Während des Aufschlagens darf sie nicht heißer als 65 Grad werden. Die handwarme Butter vorsichtig tropfenweise und unter tüchtigem Rühren unter die Sauce mischen. Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Zitronensaft erst kurz vor dem Servieren zugeben.

3. Servieren Spargel mit der fertigen Soße möglichst sofort servieren.

Dazu passt: Schinken, Kartoffeln, Rührei oder in Viertel geschnittene hartgekochte Eier.

__________________________________________

Spargel-Schinken-Röllchen mit Tomaten und Käse überbacken

Zutaten:
1 kg weißen oder grünen Spargel
Butter, Zucker, Salz
200 g große Scheiben Schinken (geräuchert oder Kochschinken)
200 g geriebenen Käse (Emmentaler) 3-4 Tomaten

Zubereitung:
1. Spargel kochen: Spargel waschen, schälen und in kochendes Wasser geben, dem Salz und Zucker, wenig Butter (1-2 EL) oder Öl zugegeben wurde und ca. 15 Minuten kochen. Den Spargel anschließend mit einem Schaumlöffel aus dem Topf heben und gut abtropfen lassen.

2. Röllchen: Jeweils drei bis vier Stangen in eine Schinkenscheibe einrollen und in eine hitzebeständige Auflaufform geben. Nun die Tomaten in Scheiben schneiden und auf die Schinkenröllchen legen. Abschließend mit dem geriebenen Käse bestreuen.

3. Backen und servieren: Bei etwa 200 Grad im vorgeheizten Backofen (mittlere Höhe) etwa 15 Minuten überbacken und servieren.

Dazu passt: grüner Salat und Kartoffeln. Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten.

_________________________________________


Kartoffelauflauf mit Spargel

Zutaten für 4 Personen:
1 kg grüner oder weißer Spargel
800 g festkochende Kartoffeln
300 g gekochter Schinken
etwas Butter
300 g Crème fraîche
150 g geriebener Allgäuer Emmentaler
1 Knoblauchzehe
Salz, weißer Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:
1. Spargel zubereiten Spargel waschen, schälen und in 3-4 cm lange Stücke schneiden. Spargel anschließend in siedendem Salzwasser ca. 10 Minuten bissfest garen und mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben; gut abtropfen lassen.

2. Kartoffeln kochen Kartoffeln waschen und ungeschält kochen. Die gekochten Kartoffel kurz mit kaltem Wasser abschrecken, pellen und in dünne Scheiben schneiden.

3. Auflauf Schinken würfeln. Eine feuerfeste Form leicht ausbuttern. Spargelstücke, Kartoffelscheiben und Schinken schichtweise in die Form geben. Crème fraîche mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und gepresstem Knoblauch würzen und über dem Auflauf verteilen. Abschließend den geriebenen Emmentaler darüber streuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen.
___________________________________________________

Kartoffeln mit Spargel und Kräutercreme

Zutaten für 4 Personen:
2 kg frischen Spargel
1,5 kg Kartoffeln
1 EL Butter
1 TL Salz
1 TL Zucker
2 Bd. frische Kräuter (Dill, Kresse oder Schnittlauch)
2-3 Zwiebeln
150 g Joghurt
100 g Crème fraiche
2 EL gekörnten Frischkäse
1 TL Olivenöl, Salz und Pfeffer

Zubereitung:
1. Spargel zubereiten
Den frischen Spargel waschen und schälen. In ausreichend Wasser mit wenig Salz, Zucker und der Butter ca. 15-25 Minuten mehr oder weniger bissfest kochen.

2. Kartoffeln schälen und kochen
Die Kartoffeln schälen und (wie gewohnt) ca. 15-25 Minuten kochen.

3. Kräutercreme
Joghurt, Crème fraiche, Frischkäse und Olivenöl in eine Schale geben und verrühren. Die frischen Kräuter waschen, die Zwiebeln schälen. Beides fein hacken und mit der Crème verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Servieren
Den Spargel mit einer Schöpfkelle vorsichtig aus dem Topf heben, gut abtropfen lassen und auf eine vorgewärmte Platte legen und mit den Kartoffeln und der Crème servieren. Wein nicht vergessen.
___________________________________

Tagliatelle mit Spargel-Feta-Sauce

Zutaten für 4 Portionen:
1 kg Spargel
150 - 200 g Feta Tagliatelle oder dickere Spaghetti
etwas Zucker, Salz, Pfeffer, etwas Butter
ca 1/8 l Gemüsebrühe

Zubereitung:
Spargel waschen und schälen. Den Spargel in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Feta in kleine Würfelchen schneiden.

Den Spargel in Salzwasser (lediglich soviel Salzwasser, dass der Spargel bedeckt ist) unter Beigabe von etwas Zucker und etwas Butter köcheln lassen, bis die gewünschte Weiche erreicht ist.

Den klein geschnittenen Feta in der Gemüsebrühe zum Schmelzen bringen. Dabei aber nicht mehr Brühe als zum Schmelzen nötig dazu geben. Wenn der Spargel den gewünschten Biss erreicht hat, den Spargel in die Feta-Sauce mischen und die Sauce mit dem Spargelsud bis zur gewünschten Saucendicke verdünnen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun die Sauce über die Tagliatelle geben, umrühren und eine Minute zugedeckt stehen lassen. Wenn Sie dazu noch einen trocken Weißwein servieren ist der Genuss perfekt!

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

___________________________________________________________________

Spargelcremesuppe

Zutaten für 4 Portionen:
400 g Suppenspargel
1,5 Liter Wasser (Spargelwasser)
1 TL Salz, Pfeffer, Salz, Muskat,
1/2 TL Paprikapulver (mild)
40 g Butter
40 g Mehl
1 Eigelb
1/8 Liter Sahne
2 EL frischen, feingehackten Schnittlauch.

Zubereitung:
1. Spargel kochen:
Der Spargel wird gewaschen und geschält, in ca. 3 cm lange Stücke geschnitten und in Wasser mit wenig Salz, Zucker und Butter bissfest gekocht.

2. Mehlschwitze:
Aus Butter und Mehl macht man eine helle Mehlschwitze. Dazu schmelzt man die Butter und gibt das Mehl unter Rühren hinzu. Anschließend mit dem Spargelwasser auffüllen.

3. Spargelstückchen hinzugeben:
Nun die gekochten Spargelstückchen hinzugeben und nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Muskat und dem Paprikapulver würzen und ca. 10 Minuten kochen lassen.

4. Nun Eigelb und Sahne verrühren und unter Rühren in die Suppe geben.
Mit Schnittlauch bestreut servieren

_______________________________

Spargeltoast mit Rührei

Zutaten für 4 Portionen:
500 g frischen Spargel
Salz, Zucker, Butter
4 große Scheiben Toast (oder Bauernbrot, Baguette etc.)
4 Scheiben geräucherten Lachs
5 Eier
1 Bd. gehackte Petersilie.
Sauce: 125 g Creme fraiche, 1 EL flüssigen Honig, ca. 4 EL Zitronensaft.

1. Spargel kochen
Der Spargel wird gewaschen, geschält und in Wasser mit wenig Salz, Zucker und Butter ca. 15-20 Minuten gekocht. Anschließend abgießen und gut abtropfen lassen.

2. Rührei und Toast
In einer Pfanne aus den Eiern mit Salz und Pfeffer Rührei braten. Toast oder Brot nicht zu stark antoasten und anschließend mit Rührei, Spargel, Lachs und Petersilie belegen.

3. Sauce
Creme fraiche, Honig und Zitronensaft verrühren. Die Sauce über den Toast geben und servieren.

___________________________________________________________________ 
 
Spargelsalat-Vinaigrette:

Zutaten für 4 Portionen:
500 g weißen und/oder grünen Spargel
Wasser
Salz, Zucker, Butter
1/2 Kopfsalat

Zutaten für die Vinaigrette:
1-2 mittelgroße Zwiebeln
2-3 EL Essig (Balsamico)
2-3 EL kalte Fleischbrühe
2 TL Zitronensaft
4 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Dill, Schnittlauch, Oregano, Estragon etc.)
2 hartgekochte Eier
Pfeffer, Salz, Zucker
6 EL sehr mildes Olivenöl oder Walnussöl.

1. Spargel zubereiten
Spargel waschen, schälen und in ca. 3-4 cm lange Stücke schneiden. In Salzwasser mit etwas Zucker und Butter ca. 10-15 Minuten bissfest kochen. Spargel anschließend abtropfen lassen.

2. Zubereitung der Vinaigrette
Zwiebeln abziehen und fein hacken und mit Essig, Fleischbrühe, Zitronensaft, Zucker, Salz, Pfeffer und Öl abschmecken. Anschließend die gehackten Kräuter und ein fein zerkleinertes hartgekochtes Ei hinzugeben, verrühren und über den (noch warmen) Spargel gießen. Mindestens 1/2 Stunde ziehen lassen.

3. Anrichten
Den Salat waschen, abtropfen lassen, in Streifen schneiden und auf die Teller verteilen. Den Spargelsalat darauf anrichten. Das andere hartgekochte Ei sorgfältig würfeln und über den Salat streuen.

________________________

Spargelsalat mit Kräuterdressing

Zutaten Spargel:
750 g Spargel
Wasser, Salz, Zucker, Butter

Zutaten Dressing:
3 EL Salatcreme oder Mayonnaise
etwas Milch
1 Zwiebel
ca. 3 TL Zitronensaft
frische Kräuter (Estragon, Zitronenmelisse, Petersilie, Schnittlauch)
Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:
1. Spargel schälen und kochen
Den Spargel waschen, schälen und in kochendem Salzwasser mit etwas Butter ca. 15 Minuten bissfest gar kochen. Spargel sorgfältig abtropfen und abkühlen lassen, in Stücke schneiden und in eine Schale geben.

2. Kräuterdressing
Die Salatcreme mit etwas Milch verrühren. Die Zwiebel und die frischen Kräuter fein hacken und mit der Salatcreme mischen. Mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und Zitronensaft abschmecken.

3. Ziehen lassen
Das Kräuterdressing unter den Spargel rühren. Abschließend einige Minuten im Kühlschrank ziehen lassen

 

Kontakt:

Spargelhof Seine

Manfred Seine

Eicheweg 6
86529 Schrobenhausen

Telefon: +49 8252 7681

E-Mail: manfred.seine@gmx.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Spargelhof Seine, Webdesign: Zaums Marketing, Verlag und Design